Skip to Content

Home > Schweiz > Winterthur: Yves Netzhammer Nistplätze für Berührungen

Next >


Yves Netzhammer Nistplätze für Berührungen, 2006 Zeichnungs- und Objektinstallation 150 digitale Zeichnungen; Stoff; Keramik; Holz; Projektoren Kunst Museum Winterthur, Geschenk von Barbara und Eberhard Fischer, 2018 © Yves Netzhammer

Yves Netzhammer Nistplätze für Berührungen, 2006 Zeichnungs- und Objektinstallation 150 digitale Zeichnungen; Stoff; Keramik; Holz; Projektoren Kunst Museum Winterthur, Geschenk von Barbara und Eberhard Fischer, 2018 © Yves Netzhammer

Winterthur: Yves Netzhammer Nistplätze für Berührungen Neu

https://www.kmw.ch/ausstellungen/yves-netzhammer/


25.10.2019 - 05.01.2020
Kunst Museum Winterthur Museumstrasse 52 8400 Winterthur
Nistplätze fur Beruhrungen: Der poetische Titel bezeichnet den Ort familiären Aufwachsens und Zusammenseins in der Tierwelt und verbindet ihn mit der intimen Geste des Beruhrens. In dieser Kombination von Vertrautem klingen surreale Welten an, wie sie fur das Schaffen des Zurcher Medienkunstlers Yves Netzhammer charakteristischer nicht sein könnten. Nistplätze fur Beruhrungen, eine bedeutende fruhe Installation des Kunstlers, wurde 2006 im Museum Rietberg erstmals präsentiert und kurzlich als Schenkung dem Kunst Museum Winterthur ubergeben. Sie wird nun im Kontext der Winterthurer Sammlung zu sehen sein und mit den ebenso verrätselten Interieurs von Édouard Vuillard und Pierre Bonnard in einen Dialog treten.

150 digitale Zeichnungen, auf drei stoffbezogene Körper projiziert, verwandeln den Ausstellungsraum in einen magischen Ort. Raumskulptur und Zeichnungskabinett in einem, entwickelt sich in der Überblendung der einzelnen Zeichnungen eine filmartige Sequenz. In diesem fruhen Werk manifestieren sich wesentliche Gestaltungselemente von Netzhammers Schaffen. Ausgehend von einem im Grunde zeichnerischen Ansatz entwickelt der Kunstler komplexe raumgreifende Installationen mit verräumlichten
Bildfolgen, in denen sich der Betrachter zu verlieren droht.

Eingetragen am: Samstag, 19.10.2019


Ihre Stimme Fehler oder Änderung mitteilen