Skip to Content

Home > Deutschland > Brandenburg > Potsdam: Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945

< Previous | Next >


Mark Rothko: Ohne Titel (Blau, Gelb, Grün auf Rot), 1954, Whitney Museum of American Art, New York, Geschenk der American Contemporary Art Foundation, Inc., Leonard A. Lauder, Präsident, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Bild: Whitney Museum of American Art / Licensed by Scala

Mark Rothko: Ohne Titel (Blau, Gelb, Grün auf Rot), 1954, Whitney Museum of American Art, New York, Geschenk der American Contemporary Art Foundation, Inc., Leonard A. Lauder, Präsident, © VG Bild-Kunst, Bonn 2022, Bild: Whitney Museum of American Art / Licensed by Scala

Potsdam: Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945

https://www.museum-barberini.de/de/ausstellungen/4...


04.06.2022 - 25.09.2022
Museum Barberini Humboldtstraße 5–6 14467 Potsdam
Die Ausstellung widmet sich den beiden wichtigsten Strömungen der Abstraktion nach Ende des Zweiten Weltkriegs: dem Abstrakten Expressionismus in den USA und der informellen Malerei in Westeuropa. Als erste Ausstellung erkundet Die Form der Freiheit diesen transatlantischen Dialog der Kunst von Mitte der 1940er Jahre bis zum Ende des Kalten Krieges.
Gezeigt werden rund 100 Arbeiten von über 50 Künstlerinnen und Künstlern, darunter Sam Francis, Helen Frankenthaler, K. O. Götz, Georges Mathieu, Lee Krasner, Ernst Wilhelm Nay, Mark Rothko, Jackson Pollock, Judit Reigl und Clyfford Still. Die Leihgaben kommen aus mehr als 30 internationalen Museen und Privatsammlungen, darunter der Kunstpalast Düsseldorf, die Tate Modern in London, das Museo nacional Thyssen-Bornemisza in Madrid, das Metropolitan Museum of Art und das Whitney Museum of American Art in New York, das Centre Pompidou in Paris, die Peggy Guggenheim Collection in Venedig sowie die National Galley of Art in Washington, D.C.
Nach der ersten Station in Potsdam wird die Ausstellung an der Albertina modern in Wien sowie dem Munchmuseet in Oslo zu sehen sein. Ausgangspunkt für die Schau im Museum Barberini ist die Sammlung Hasso Plattner, die bedeutende Arbeiten von Norman Bluhm, Sam Francis und Joan Mitchell umfasst.

Eingetragen am: Mittwoch, 11.05.2022


Ihre Stimme Fehler oder Änderung mitteilen