Skip to Content

Home > Deutschland > Bayern > München: Michael Armitage. Paradise Edict

< Previous | Next >


München: Michael Armitage. Paradise Edict

https://www.hausderkunst.de


04.09.2020 - 14.02.2021
Haus der Kunst Prinzregentenstraße 1 80538 München
Der britisch-kenianische Maler Michael Armitage (geb. 1984 in Nairobi, Kenia) ist binnen kürzester Zeit zu einer der spannendsten jungen malerischen Stimmen der Gegenwartskunst avanciert. In seinen großformatigen, farbintensiven Ölgemälden bezieht er sich auf ostafrikanische Maltraditionen ebenso wie auf europäische. Als Farbträger für seine Gemälde fungiert das tuchähnliche Material Lubugo, das seine Malerei in den ostafrikanischen Raum verortet. Seine wirkmächtigen Bilder sind Ausdruck essentieller Aspekte des Menschseins: Grausamkeit, Sexualität, Liebe ebenso wie Mythologien und Traumzustände.
Ca. 70 Werken ostafrikanischer Künstler ist im Sinne einer Hommage ein eigener Raum gewidmet.

Eingetragen am: Samstag, 11.07.2020

01.06.2020 - ACHTUNG: Wegen des Coronavirus (SARS-CoV-2) kommt es nocb zu einzelnen Schließungen oder Ausfällen. Bitte informieren Sie sich vorher bei der jeweiligen Institution, ob die Termine wie geplant stattfinden.

Ihre Stimme Fehler oder Änderung mitteilen