Skip to Content

Home > Deutschland > Bayern > München: Franz Erhard Walther. Shifting Perspectives

< Previous | Next >


Franz Erhard Walther Rote Scheibe mit vier Bändern, 1963 Holz, Baumwollstoff mit Bändern Scheibe: 190cm; 1,7cm stark Bänder: 200 x 3,5cm Franz Erhard Walther Foundation © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Franz Erhard Walther Rote Scheibe mit vier Bändern, 1963 Holz, Baumwollstoff mit Bändern Scheibe: 190cm; 1,7cm stark Bänder: 200 x 3,5cm Franz Erhard Walther Foundation © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

München: Franz Erhard Walther. Shifting Perspectives Geändert

https://hausderkunst.de/ausstellungen/franz-erhard-walther


06.03.2020 - 29.11.2020
Haus der Kunst München Prinzregentenstraße 1 80538 München
Franz Erhard Walther ist eine Schlüsselfigur der konzeptuellen Abkehr vom Bild in den europäischen Nachkriegsavantgarden. Jenseits des Tafelbilds und eines klassischen Verständnisses von Skulptur formulierte er einen völlig neuen Werkbegriff – insbesondere durch Einbeziehung des Betrachters als Akteur. Walther selbst hat die Elemente Ort, Zeit, Raum, Körper und Sprache als seine künstlerischen Mittel bezeichnet.

Der 1939 im hessischen Fulda geborene Franz Erhard Walther ist immer Bestandteil der internationalen Kunstszene gewesen. Dennoch war sein Werdegang durchaus von Ablehnung und Widerstand geprägt. Die visionäre Tragweite seines künstlerischen Entwurfs wird einer breiten Öffentlichkeit erst heute in der Rückschau bewusst, wie die Verleihung des Goldenen Löwen anlässlich der Biennale von Venedig 2017 belegt.

Die Retrospektive im Haus der Kunst zeichnet die bis heute ungebrochen in die Kunstszene ausstrahlende Entwicklung seines Werks anhand von 250 Arbeiten und zahlreichen Zeichnungen nach.

Eingetragen am: Montag, 17.02.2020
Letzte Änderung: Samstag, 11.07.2020

01.06.2020 - ACHTUNG: Wegen des Coronavirus (SARS-CoV-2) kommt es nocb zu einzelnen Schließungen oder Ausfällen. Bitte informieren Sie sich vorher bei der jeweiligen Institution, ob die Termine wie geplant stattfinden.

Ihre Stimme Fehler oder Änderung mitteilen